FIDO 2015-07-05

2015-07-08

Bericht Fußball Wochenende

Samstag, 04.07.2015

14:00 Uhr UN-Team gegen Super Kickers Deutschland

Vergesst alles, was ihr über Fußballspiele gehört habt, denn das ist von vorgestern. Hier ein Auszug aus den Regeln: Es gibt zwei Rekorde –  nämlich 40 Grad mit tropischer Sonne und 7 Tore für einen außergewöhnlichen Spieler, der Super Mario (Nr. 7) von den Super  Kickers Deutschland. Das Ziel war klar, mache so viele Tore wie möglich, um den Punktvergleich mit den gefährlichen Gambier am kommenden Samstag  zu vermeiden.

Okay, zurück zum Spiel. Das Spiel war wirklich fair und unterhaltsam; zumindest in der 1. Hälfte. Es waren 29 Minuten harter Kampf, bis das UN- Team von Trainer Danko durch die Nr.11 in Führung ging. Eine Provokation für die Mannschaft von Trainer Andreas Reinhold, er brüllte, er tobte und feuerte seine Jungs an. Trotzdem musste das gut organisierte Team von Andreas Reinhold bis zur 5. Minute nach der Pause auf den Ausgleich durch Tormaschine Mario warten. Danach ging es los mit der Torparty durch Stefan mit der Nr.33 (4 Tore) und die Nr.11 Jan Wesphal sowie Nabil (Nr.13) mit je einem Tor. Das Wetter und der Ramadan waren schuld an dieser dramatischen Niederlage der sehr freundlichen Mannschaft der Flüchtlinge aus aller Welt. „Nichts passiert, wir kommen nächste Woche  wieder gegen den Lasischen Sturm aus der Türkei“, sagte der Coach grinsend.

16:30 Guinea gegen Lasischer Sturm Türkei

Schade! Dieses Spiel konnte nicht durchgeführt werden, da das Team von Alpaslans kurzfristig wegen zahlreicher Verletzungen abgesagt hat. Nach unserer Turnierordnung hat das Team von Guinea damit automatisch mit 3:0 gewonnen.

 Sonntag. 05.07.2015

14:00 Kamerun gegen Angola

Vor dem Spiel lag die Mannschaft aus Angola direkt hinter dem Pokalfavoriten aus Kamerun auf dem 2. Platz in der Tabelle. Aber mit einem Superspiel bezwangen die Kameruner gestern die Angolaner mit 7:4. Dabei gab es sogar 3 Doppeltorschützen: Christian (Nr.11), Lethio (Nr.9) und Joelle (Nr.3). Damit konnte sich Kamerun in der Tabelle mit 9 Punkten nach nur 3 Spielen auf dem 1. Platz festsetzen. Der motivierte Gegner aus Angola konnte leider nicht den Ausgleich erkämpfen, obwohl Ney (Nr.100) dreimal traf und zum Schluss machte noch Chombo (Nr.82) das 4:7.

16:30 Tamil Eelam (Sri Lanka ) gegen Marokko

Wegen Ramadan konnten die Marokkaner leider nicht kicken. Daher gewannen die Herausforderer aus Asien mit 3:0 gemäß Turnierordnung.

Am kommenden Wochenende sind die letzten Spiele der Vorrunde

Am Samstag 11.07.2015 kommt der große Kracher zwischen Gambia und SK Deutschland um den Gruppensieg und danach Tamil Eelam gegen die Sahéliens aus Niger. Mathematisch kann jeder von den beiden weiter kommen, aber nicht ohne Sieg.

Am Sonntag 12.07.2015: Wer kann den ersten Sieg feiern, das UN-Team oder der Lasische Sturm? Die Antwort gibt es am Sonntag, den 12.7. ab 14:00 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FIDO 2015-07-05

2015-07-08

Bericht Fußball Wochenende

Samstag, 04.07.2015

14:00 Uhr UN-Team gegen Super Kickers Deutschland

Vergesst alles, was ihr über Fußballspiele gehört habt, denn das ist von vorgestern. Hier ein Auszug aus den Regeln: Es gibt zwei Rekorde –  nämlich 40 Grad mit tropischer Sonne und 7 Tore für einen außergewöhnlichen Spieler, der Super Mario (Nr. 7) von den Super  Kickers Deutschland. Das Ziel war klar, mache so viele Tore wie möglich, um den Punktvergleich mit den gefährlichen Gambier am kommenden Samstag  zu vermeiden.

Okay, zurück zum Spiel. Das Spiel war wirklich fair und unterhaltsam; zumindest in der 1. Hälfte. Es waren 29 Minuten harter Kampf, bis das UN- Team von Trainer Danko durch die Nr.11 in Führung ging. Eine Provokation für die Mannschaft von Trainer Andreas Reinhold, er brüllte, er tobte und feuerte seine Jungs an. Trotzdem musste das gut organisierte Team von Andreas Reinhold bis zur 5. Minute nach der Pause auf den Ausgleich durch Tormaschine Mario warten. Danach ging es los mit der Torparty durch Stefan mit der Nr.33 (4 Tore) und die Nr.11 Jan Wesphal sowie Nabil (Nr.13) mit je einem Tor. Das Wetter und der Ramadan waren schuld an dieser dramatischen Niederlage der sehr freundlichen Mannschaft der Flüchtlinge aus aller Welt. „Nichts passiert, wir kommen nächste Woche  wieder gegen den Lasischen Sturm aus der Türkei“, sagte der Coach grinsend.

16:30 Guinea gegen Lasischer Sturm Türkei

Schade! Dieses Spiel konnte nicht durchgeführt werden, da das Team von Alpaslans kurzfristig wegen zahlreicher Verletzungen abgesagt hat. Nach unserer Turnierordnung hat das Team von Guinea damit automatisch mit 3:0 gewonnen.

 Sonntag. 05.07.2015

14:00 Kamerun gegen Angola

Vor dem Spiel lag die Mannschaft aus Angola direkt hinter dem Pokalfavoriten aus Kamerun auf dem 2. Platz in der Tabelle. Aber mit einem Superspiel bezwangen die Kameruner gestern die Angolaner mit 7:4. Dabei gab es sogar 3 Doppeltorschützen: Christian (Nr.11), Lethio (Nr.9) und Joelle (Nr.3). Damit konnte sich Kamerun in der Tabelle mit 9 Punkten nach nur 3 Spielen auf dem 1. Platz festsetzen. Der motivierte Gegner aus Angola konnte leider nicht den Ausgleich erkämpfen, obwohl Ney (Nr.100) dreimal traf und zum Schluss machte noch Chombo (Nr.82) das 4:7.

16:30 Tamil Eelam (Sri Lanka ) gegen Marokko

Wegen Ramadan konnten die Marokkaner leider nicht kicken. Daher gewannen die Herausforderer aus Asien mit 3:0 gemäß Turnierordnung.

Am kommenden Wochenende sind die letzten Spiele der Vorrunde

Am Samstag 11.07.2015 kommt der große Kracher zwischen Gambia und SK Deutschland um den Gruppensieg und danach Tamil Eelam gegen die Sahéliens aus Niger. Mathematisch kann jeder von den beiden weiter kommen, aber nicht ohne Sieg.

Am Sonntag 12.07.2015: Wer kann den ersten Sieg feiern, das UN-Team oder der Lasische Sturm? Die Antwort gibt es am Sonntag, den 12.7. ab 14:00 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FIDO 2015-07-05

2015-07-08

Bericht Fußball Wochenende

Samstag, 04.07.2015

14:00 Uhr UN-Team gegen Super Kickers Deutschland

Vergesst alles, was ihr über Fußballspiele gehört habt, denn das ist von vorgestern. Hier ein Auszug aus den Regeln: Es gibt zwei Rekorde –  nämlich 40 Grad mit tropischer Sonne und 7 Tore für einen außergewöhnlichen Spieler, der Super Mario (Nr. 7) von den Super  Kickers Deutschland. Das Ziel war klar, mache so viele Tore wie möglich, um den Punktvergleich mit den gefährlichen Gambier am kommenden Samstag  zu vermeiden.

Okay, zurück zum Spiel. Das Spiel war wirklich fair und unterhaltsam; zumindest in der 1. Hälfte. Es waren 29 Minuten harter Kampf, bis das UN- Team von Trainer Danko durch die Nr.11 in Führung ging. Eine Provokation für die Mannschaft von Trainer Andreas Reinhold, er brüllte, er tobte und feuerte seine Jungs an. Trotzdem musste das gut organisierte Team von Andreas Reinhold bis zur 5. Minute nach der Pause auf den Ausgleich durch Tormaschine Mario warten. Danach ging es los mit der Torparty durch Stefan mit der Nr.33 (4 Tore) und die Nr.11 Jan Wesphal sowie Nabil (Nr.13) mit je einem Tor. Das Wetter und der Ramadan waren schuld an dieser dramatischen Niederlage der sehr freundlichen Mannschaft der Flüchtlinge aus aller Welt. „Nichts passiert, wir kommen nächste Woche  wieder gegen den Lasischen Sturm aus der Türkei“, sagte der Coach grinsend.

16:30 Guinea gegen Lasischer Sturm Türkei

Schade! Dieses Spiel konnte nicht durchgeführt werden, da das Team von Alpaslans kurzfristig wegen zahlreicher Verletzungen abgesagt hat. Nach unserer Turnierordnung hat das Team von Guinea damit automatisch mit 3:0 gewonnen.

 Sonntag. 05.07.2015

14:00 Kamerun gegen Angola

Vor dem Spiel lag die Mannschaft aus Angola direkt hinter dem Pokalfavoriten aus Kamerun auf dem 2. Platz in der Tabelle. Aber mit einem Superspiel bezwangen die Kameruner gestern die Angolaner mit 7:4. Dabei gab es sogar 3 Doppeltorschützen: Christian (Nr.11), Lethio (Nr.9) und Joelle (Nr.3). Damit konnte sich Kamerun in der Tabelle mit 9 Punkten nach nur 3 Spielen auf dem 1. Platz festsetzen. Der motivierte Gegner aus Angola konnte leider nicht den Ausgleich erkämpfen, obwohl Ney (Nr.100) dreimal traf und zum Schluss machte noch Chombo (Nr.82) das 4:7.

16:30 Tamil Eelam (Sri Lanka ) gegen Marokko

Wegen Ramadan konnten die Marokkaner leider nicht kicken. Daher gewannen die Herausforderer aus Asien mit 3:0 gemäß Turnierordnung.

Am kommenden Wochenende sind die letzten Spiele der Vorrunde

Am Samstag 11.07.2015 kommt der große Kracher zwischen Gambia und SK Deutschland um den Gruppensieg und danach Tamil Eelam gegen die Sahéliens aus Niger. Mathematisch kann jeder von den beiden weiter kommen, aber nicht ohne Sieg.

Am Sonntag 12.07.2015: Wer kann den ersten Sieg feiern, das UN-Team oder der Lasische Sturm? Die Antwort gibt es am Sonntag, den 12.7. ab 14:00 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Agasca e.V., 2014 - 2019